The Incredible Glowing Plants

Leuchtende Pflanzen retten die Welt

In unserer Blogreihe zur Rulebreaker Experience im Silicon Valley haben wir sie bereits kurz vorgestellt: Pflanzen, die im Dunkeln leuchten. Entwickelt wurde die Idee zum leuchtenden Grünzeug vom Bio Tech Start-Up „Glowing Plant“, das in einer Crowdfunding Kampagne auf der Plattform Kickstarter rund 500.000 US-Dollar Startkapital für die Realisierung des nachwachsenden Leuchtstoffs zusammenbekam.

Mit den Pflanzen, die im Dunkeln leuchten, möchte Glowing Plant eine natürlich „nachwachsende“ Alternative zu Licht aus herkömmlich erzeugter Elektrizität anbieten. Die Vision von Glowing Plant ist, dass die Leucht-Pflanzen irgendwann Straßenlaternen ersetzen und damit ganze Städte beleuchten – völlig frei von CO2. Um die Pflanzen zum Leuchten zu bringen, entwickelt Glowing Plants mittels spezieller Biocad Software spezifische DNS-Sequenzen im Computer. Diese werden anschließend mittels 3D-DNS-Laser-Drucker „gedruckt“ und den Pflanzen bzw. den Pflanzensamen injiziert. Mit dem leuchtenden Grün will das Team um die Glowing Plant Gründer Antony Evans und Dr. Kyle Taylor das negative Image der Bio- bzw. Gentechnologie im Bezug auf Saatgut in ein positives Licht rücken: Die Produkte von Glowing Plant sind keine gentechnisch manipulierten, essbaren High-Tech-Superpflanzen, die anderen Mitgliedern ihrer Spezies die Überlebenschance nehmen. Die „Grüne Leuchte“ von Glowing Plants kann dazu beitragen, die Energieressourcen der Welt nachhaltig zu schonen.

Das im Crowdfunding aufgebrachte Startkapital erlaubt es Glowing Plant, die DNS-Sequenzen weiterzuentwickeln und die Leuchtkraft der Pflanzen weiter zu optimieren. Insbesondere das teure Drucken der DNS-Sequenz im 3D-Laser-Drucker, das für die Herstellung neuer Prototypen unverzichtbar ist, wird damit finanziert. Jeder, der sich an Glowing Plant beteiligt, unterstützt nicht nur die Biotechnologie-Forschung, sondern darf an der Optimierung der DNS-Sequenzen mitarbeiten und das Saatgut selbst pflanzen, verkaufen oder verschenken. Dazu kann man bei dem Bio Tech Start-Up beispielsweise sein eigenes „Maker Kit“ bestellen, das alle Utensilien enthält, um zu Hause seine eigene Leuchtpflanze aufzuziehen.

Auch wenn bei diesem Thema immer ein mulmiges Gefühl ob der Nebenwirkungen mitschwingt, finden wir die Idee von Glowing Plant faszinierend und die Motivation, aus der sie entstanden ist, absolut nobel. Die Vorstellung, dass unsere Lese- oder Badezimmerlampen bald zu Hause auf dem heimischen Balkon oder im Blumentopf auf dem Fensterbrett wachsen könnten, ist faszinierend. Vielleicht klappt es ja so gut, dass wir den Schwarzwald in naher Zukunft in Leuchtwald umbenennen können. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Share on Pinterest

Marcel Müller